Samstag, Januar 27, 2007

Weltverbesserer Teil 2

Ein Problem wurde gestern auch sehr sehr deutlich.

Wir wissen das wir von hinten nach vorne beschissen werden.
Die Informationen haben wir.
Wir bekommen es in den Medien vorgesetzt, was die großen Konzerne und Politiker machen.

Aber es ist uns schlicht und einfach egal.
schließ mich da mal gar nicht aus, aber
ich
will versuchen, das ein bisschen zu ändern.


Also bitte interessiert euch für das weltgeschehen und nehmt nicht alles nur so hin, dass es euch ja nicht betrifft.

Als die Nazis die Kommunisten holten,
habe ich geschwiegen
;
ich war ja kein Kommunist.

Als sie die Sozialdemokraten einsperrten,

habe ich geschwiegen.

Ich war ja kein Sozialdemokrat.


Katholiken holten,
habe ich nicht protestiert;

Ich war ja kein Katholik,

Als sie mich holten, gab es keinen mehr,
der protestieren konnte.

(Martin Niemöller, 1938 - 1945 in KZ-Haft)


Die Nazis sinds nicht mehr und man wird auch nicht mehr abgeholt.
Man wird einfach zu einem Aussenseiter gemacht, der vielleicht etwas verbotenes Tut
und deshalb komisch angesehen wird und den niemand mehr ernst nimmt.

Wollt ihr mich jetzt beschimpfen? Als Weltverbesserer?
Wie denn? Ich habs ja nicht getan.
Aber vielleicht erleben wir es ja noch.
Das wir Aufstehn.

Kommentare:

Lord Val´dor hat gesagt…

ums mal so zu betrachten. auf die dauer müsste es eigentlich so viel außenseiter geben, das die sich wiederum zu außenseiter grps zusammenfinden und dann irgendwann eine gleichstellung mit den anderen erreichen^^ außerdemsies mal so in jede grp sieht andere als außenseiter^^

Basszwerg hat gesagt…

ich meinte wirklich leute, die für so gut wie alle Aussenseiter sind.
(Z.B. freiwillig Obdachlose)
Selbst wir (also jetzt so die freaks die wir uns so kennen.. ihr versteht denk ich wen ich meine)
sind ja noch ziemlich weit drin in der Gesellschaft, die das ganze einfach hinnimmt.

das meinte ich damit.
Klar wir sehen die wirklichen Chartmainstreamer als Aussenseiter, aber die werden es in unserer Geselllschaft vielleicht sogar weiter bringen als wir, weil wir vllt einmal sagen.
Nein. Das machen wir nicht mit.
Und an dem Punkt werden wir für die Gesellschaft zu Aussenseitern.
Ich erinnere hier mal an einer flog übers Kuckusnest.
Es ist genau das selbe.
McMurphy sagt einfach nur die Wahrheit und will ein bischen Spaß in die Ordnung da bringen.
So wirklich gefährlich ist ja nicht was er macht.
Und am Ende wird er Mundtot gemacht.

Es ist genau das gleiche.
Nur ne andere Geschichte, die dummerweise auch noch komiahc ist.
Aber eigtl sollte jedem der dieses Stück dieht am ende das lachen im Halse stecken bleiben.
Allerdings ist das lachen über lustige Situationen wichtig.
Wenn niemand mehr lachen darf.
Wie solte man sonst manches einfach aushalten???

in diesem Sinne
cya

tyler hat gesagt…

das musst du mir glaub ich nochmal ... im rl erklären ...
nächstes WE schon was vor? ^^