Donnerstag, Januar 18, 2007

Praktikum 2. Woche 4. Tag

okay... gestern hatt ich den eigtl als Entwurf gespeichert... deswegen stand nix drin.

Also gestern war wieder ein relativ ruhiger Tag. Und Petersen war da.


Routine: Kartoffeln waschen, Bratkartoffeln schneiden, Gemüseschälchen machen


Besonderes: 1. Currywurst ganz alleine geemacht :D war nich so schwer^^
2. Schokomousse mitgemacht
3. Rehsi Futter gemacht und gefüttert (Rehsi is das Reh im Gasthaus Baehre)
4. Frau Petersen war da und hat während wir uns über mein Praktikum unterhalten haben nen Wildgoulasch verspeist....
Und sie war ja sooo beigeister^^ Dass ich schon weiss was ich amchen will und
von den ganzen Tricks in der Küche (Gemüse, Kartoffeln und so werden vorgegart und dann erst richtig gegart und so weiter), dass ihr Elmar was über die Philosophie im GH Baehre und über Kalkulation und schlechte Gastronomen erzählt hat.
Z.B. weiss ich jetzt,
dass das GH keinen Ruhetag hat, weil wegen dem Hotelbetrieb eh immer jemand im Haus ist. Ausserdem nimmt das Unsichheiten bei potentiellen Gästen, da sie wissen, das GH Baehre hat jeden Tag geöffnet.
dass durch die niedrigen Preise schlechter Gastronomen, die nur durch billigpreise(die sich nicht rechnen) leute in ihr Resturant ziehen, teurere und besseren Resturants schädigen, da diese nie diese Preise bieten können.


Ansonsten nicht viel passiert.
Ausser, dass ich mir Andres Rezeptmappe ausgeliehen hab.
Mit guten Basics und mit dem Rezept für Wallnuss Parfait.

Cya

Kommentare:

Lord Val´dor hat gesagt…

cool besonders die stele wo du beschreibst washeute so passiert ist finde ich gut^^ also respeckt das du dass so gut auf den pkt gebracht hast^^ :P

Flix hat gesagt…

Echt mann! Also konkreter kann man wirklich nicht mehr reduzieren. Kurz und knapp mit den wesentlichen Inhalten - Nicht schlecht, da weiß man sofort woran man ist. Du warst ja schon immer eher etwas ein ruhigeres Kerlchen^^ ;D