Montag, Oktober 25, 2010

Ruoen Tag I

nach 10 Std Zug/Busfahrt

7:10 irgendwo zwischen Metz und Paris in einem Busersatz für unseren Nachtzug
Elias meinte dass die uns in disneyland rauslassen, weil wir freien disneylandeintritt kriegen.
Wär cool


7:18 hinter uns geht die Sonne auf.
Ich denke kurz über den Begriff Morgenland nach und dass es Legenden zu uns geschafft haben, aus einer wirklich weit entfenten Gegend, ohne Telekommunikation.

7:25 um uns herum, Violettes Frankreich
dass hinter uns Stück für Stück alle Farben des Regenbogens bekommt

Elias habe ich vor dem Bus kennengelernt. Sehr netter Geschichtsstudent aus Paris, der 4 Jahre in Berlin gelebt hat und nun vom Urlaub von dort zurück fährt.

noch 230 Kilometer bis nach Paris.

Anne schafft es zu schlafen. Ich hab wohl während mein iPod mir die Ilias von Homer vorlas einige male gepennt.
Ist aber auch sehr entspannend. Es hat sich definitiv gelohnt die großen Kopfhöhrer mitzunehmen.
Die Minuten schleichen im Wachzustand aber auch nur dahin.

Wie Anne gesagt hat, wir werden Wunderbaren Raureit sehen.
Die Französischen Straßenschilder gefallen mir bisher nicht so gut wie die Holländischen.
Die schreiben wie sie sprechen. Kursiv
Ab jetzt also Kursiv.
In Metz war ein klasse Gebäude. Es sah ein bisschen aus wie der Expopavillion, der aus so riesigen Holzgerüsten bestand. Wie ein riesiges, von säulen gestütztes Dach.
Sehr schöne runde Formen.
Sehr dichter Nebel hüllt die Landschaft ein, aus dem immer mal wieder neblige Schatten von Bäumen auftauchen und wieder verschwinden. Wir bewegen uns wie in einer Blase mit 10-15m  Sichtweite.
ca. 9:30
Disneyland! Busfahrt war eigtl ganz entspannt, bin relativ erholt. Das Kofferwuchten kann kommen
is noisy
ca. 11:30
Paris. cafe grande (ca. 0.2) kost 2,60 und nen Baguette 4,50. Viva la France
12:20 weiter mit nem Metronomverschnitt nach Ruon
14:00 Ruon
Der ausziehbare Henkel vom Trolli gibt den Geist auf. Yehaaa!
15:00 Zimmer ist bezogen, ich hab das geilste Bett, es lebe die dreistigkeit
Is alles ganz ordentlich und schn groß, Küche is vonner ausstattung so wie meine...





Nachtrag:
Netten Abend mit toller Aussicht von Annes Terasse gehabt.
2 wirklich gute Weine (~5€ und ~9€) und ein solider (~2€) und lecker Käse.
Allein die Käsetheke war hier schon der Hammer... was bei uns Spezialitäten sind, liegt hier quasi im Angebot rum.
Auch der Bäcker in dem Anne und ich Makronen gekauft haben war sehr geil.

Leben wie Gott in Frankreich.

1 Kommentar:

~.T.~ hat gesagt…

VivE la France! ;-)